EQUIscan


Warum ein Mess-System zur Sattelanprobe?

 

Einen gebrauchten Sattel auf seine Passform zu überprüfen ist ohne ein Hilfsmittel eher schwierig. Bei einer Sattelanprobe kann auf dem Pferd nur die Freistellung an der Schulter, die Widerristfreiheit seitlich und nach oben und die Freistellung im Lendenbereich kontrolliert werden. Der Bereich unterhalb der Sitzfläche lässt sich nicht überprüfen.

 

Da dieser Bereich aber wichtig für eine größtmögliche Auflagefläche ist, muss sichergestellt werden, dass z. B. die Winkelung des Baumes zur Form des Pferderückens passt und das die Biegung über die Längsachse (der Schwung oder Rock) dem Schwung des Pferderückens und der Verwendung des Sattels entspricht. 

 

Mit Hilfe des Topograph PRO kann ich sicherstellen, ob ein in Frage kommender Sattel diesen Grundsätzen entspricht.

Aber auch die Verwendung dieses Hilfsmittel ersetzt nie die Kontrolle auf dem Pferd, im Stand und vor allem in der Bewegung.

 

Darum haben Sie natürlich immer die Möglichkeit, einen Sattel während einer Sattelanprobe auf dem Pferd auszuprobieren.

 

Haben Sie Fragen zum Mess-System? Dann kontaktieren Sie mich und klicken bitte HIER.